Herren 30 v.l.n.r.: Jan Boochs, Philip Heinze,
Dirk Mühe, Michael Knauer, Michael Schneider

Sarstedt (jm). Sarstedt (jm). Keine Chance hatten die Herren 30 der TKJ-Tennisabteilung im Auswärtsspiel der Verbandsklasse beim Braunschweiger THC II.

Nach der 2:4-Niederlage im letzten Pflichtspiel der Wintersaison 2014/2015 belegen die TKJler den 2. Platz in der Tabelle. Jan Boochs an Nr. 1 gewann den 1. Satz mit 6:4 und zog sich im 2. Satz bei einem 1:1-Spielstand eine Zerrung zu, unterlag darauf mit 3:6 im zweiten Durchgang und 1:10 im Match – Tie Break des 3. Satzes.
Dirk Mühe hatte an Nr. 2 keine Chance bei seiner 1:6 und 0:6-Niederlage. Spannend machte es Michael Schneider an Nr. 3, der aber ebenfalls mit 5:7, 6:3 und 2:10 im Match – Tie Break des 3. Satzes unterlag.
Da die Braunschweiger nur mit drei Spielern angetreten waren, gingen das vierte Einzel und das zweite Doppel kampflos an die TKJler.

Das erste Doppel der Sarstedter mit Michael Schneider und Michael Knauer hatte bei der 2:6 und 1:6-Niederlage keine Chance. Team-Pressesprecher Michael Knauer als Resümee der kurzen Hallen-Saison: “Wir sind auch mit dem 2. Platz zufrieden. Am Sonnabend sind wir mit 6 Spielern nach Braunschweig gefahren, das zeigt den Mannschaftsgeist und die Einstellung der Spieler.” In dieser schweren Gruppe sei ein 2. Platz aller Ehren wert.